E-Mail-Infoverteiler der PIEE

Unsere aktuellen Termine finden sich zwar auch immer hier auf der Homepage, wer aber jeweils zeitnah per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchte oder Interesse an gelegentlichen Mitteilungen über unsere aktuelle Arbeit hat, kann sich für unseren E-Mail-Info-Verteiler registrieren.

Dazu bitte einfach formlos eine E-Mail an info[at]piee.kl-netz[Punkt]de schicken und dabei eventuell auch weitere Informationen zur Person mitteilen, wie etwa Gruppenzugehörigkeiten, die für eine Vernetzung interessant sein könnten, oder eine Telefonnummer, für den Fall, dass es mal Probleme mit der E-Mail-Zustellung geben sollte. Diese Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, und der Versand der Rundmails erfolgt immer mit verdeckten Adressen.

Die letzten Rundmails...

Rückblick auf die Aktionswoche, "Abrüsten"-Demo in Frankfurt, Verschiedenes20:08.2019
Auswertung der Stopp-Airbase-Ramstein-Aktionswoche: "Das waren die
Proteste gegen die Air Base Ramstein 2019 - Darum waren wir dabei!"

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, wir, die Pfälzer
Initiative "Entrüstet Euch!" wollen mit Euch gemeinsam einen
Rückblick auf die Aktionen von 2019 richten. Dazu laden wir euch
ein in die Pizzeria Napoli, Mühlstraße Kaiserslautern am Mittwoch,
dem 21. August 2019 um 18:30 Uhr. Es wäre toll, wenn ihr alle
kommen könntet!

http://piee.kl-netz.de/?page=termine#2019-08-21

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Demonstration in Frankfurt am 01.09.2019:
"Abrüsten statt Aufrüsten, Zukunft statt Zerstörung"

Einige von uns fahren zu der großen Demonstration eines breiten
Bündnisses nach Frankfurt. Wegen Mitfahrgelegenheit (Gruppentickets
der Bahn) meldet Euch bitte bei Connie (burkert-schmitz[at]web.de).

Der vollständige Aufruf findet sich hier:

https://frankfurt-rhein-main.dgb.de/++co++c3cc7120-b524-11e9-ac24-52540088cada

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Stopp-Airbase-Ramstein-Aktionen vom 5. bis 12. Juli 2020

Bitte merkt euch schon mal sowohl den Termin der nächsten Aktions-
woche (5. bis 12. Juli 2020) als auch den Termin der Aktions-
konferenz am 15. Dezember 2019 in Frankfurt vor.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spendenaufruf des Aktionsbüros der Ramstein-Kampagne vom 27.07.2019

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreude,

wir waren nicht hunderttausende, die sicher angesichts der Bedroh-
ungen für den Frieden und der aktuellen Konflikte notwendig gewesen
wären, aber mit 5000 TeilnehmerInnen waren wir fast doppelt so viele
wie letztes Jahr. Bei brütender Hitze haben wir - trotz der Behinde-
rungen durch die örtlichen Behörden - gegen die Air Base Ramstein,
gegen Kampfdrohnen und Krieg sowie für die Schließung dieser Dreh-
scheibe der US-amerikanischen Kriegspolitik demonstriert. Wir müssen
noch viel mehr werden, wenn wir diese Politik der Zerstörung von
Mensch und Umwelt erfolgreich verhindern wollen; wir müssen noch
viel lauter werden, wenn wir Frieden und Gerechtigkeit in einer
intakten Umwelt durchsetzen wollen.

Wir befinden uns mit der Kampagne "Stopp Air Base Ramstein" auf dem
richtigen und erfolgreichen, wenn auch dornigen und langwierigen,
Weg. Die Aufklärung in der Region und unsere massive Öffentlich-
keitsarbeit tragen erste Früchte. Eine neue Nachdenklichkeit erblüht
in der Bevölkerung. Die Kampagne ist jung, ideenreich und viel-
fältig. Sie gestaltet ein beeindruckendes Friedenscamp und führt
interessante, gut besuchte Veranstaltungen durch. Sie ist facetten-
reich, international vernetzt und verfügt über eine große Kompetenz
und Ausstrahlung. Die Bewegung wächst, wenn auch viel zu langsam,
aber wir wissen: "das weiche Wasser bricht den Stein" (Die Bots).

Ohne Euch, ohne Eure ganz unterschiedliche Hilfe und Unterstützung
wäre das alles nicht möglich gewesen! Ganz viele haben gespendet -
mit ihren kleinen und großen Beiträgen habt Ihr zu dem bisherigen
Erfolg beigetragen. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Wir machen weiter mit den Ramstein-Protesten und wollen mit einer
umfassenden Auswertung die Planung für das nächste Jahr beginnen.
Dazu sollen eine Auswertungsklausur des Koordinierungskreises und
eine Aktionskonferenz mit Euch im Dezember beitragen. Wir sichern
uns schon jetzt die Wiese für das Friedenscamp, die Veranstaltungs-
räume für die inhaltlichen Veranstaltungen und bemühen uns schon
jetzt intensiv um kulturelle - auch neue und prominente - Beiträge.

Das alles kostet Geld.

Deswegen möchten wir uns - mit dem Erfolg der Aktionswoche 2019
im Rücken - erneut an Euch wenden: Bitte überlegt, ob Ihr die
Kampagne auch für die Aktionswoche 2020 mit einer finanziellen
Spende unterstützen könnt. Jeder - auch noch so kleine - Beitrag
hilft, die Aktionen auch im Jahr 2020 durchzuführen und hoffentlich
noch mehr Menschen zu begeistern, sich mit uns für den Frieden und
gegen die Kampfdrohnen und den Krieg zu engagieren.

Ihr habt die großen und erfolgreichen Aktionen 2019 finanziell
möglich gemacht. Bitte unterstützt uns schon jetzt für 2020.
Die politische Situation erfordert mehr und größere Aktionen -
wir wollen sie mit Eurer Hilfe vorbereiten.

Bitte spendet auf folgendes Konto:

Inhaber: Aktiv für den Frieden - Stopp Ramstein e.V.

IBAN: DE38 1005 0000 0190 6460 80
BIC: BELADEBEXXX
Stichwort: Spende Stopp Ramstein

Dafür tausend Dank und friedliche Grüße

Reiner Braun und Pascal Luig

Termine für die Aktionswoche 2020

Wir haben zahlreiche Hinweise bekommen, dass wir die Termine für die
Aktionswoche 2020 frühzeitig bekannt geben sollen, damit die Planung
leichter fällt. Daher hat sich der Koordinierungskreis schnell
beraten und Ihr könnt Euch folgende Termine schon jetzt dick in den
Kalender eintragen:

Aktionskonferenz am 15. Dezember 2019 in Frankfurt am Main
Aktionswoche 2020 vom 5. bis 12. Juli 2020
Abendveranstaltung am 10. Juli 2020
Demonstration am 11. Juli 2020
Vortrag "70 Jahre NATO - Ein Grund zum Feiern?"22:06.2019
An diesem Wochenende beginnt die diesjährige Aktionswoche der
Kampagne "Stopp Airbase Ramstein - Keinen Drohnenkrieg!". Sie
findet unter dem Motto "Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg
ausgehen!" vom 23. bis 30. Juni 2019 statt. Wir freuen uns, wenn
Ihr zahlreich daran teilnehmt, vor allem an der großen Abschluss-
Demonstration und Kundgebung am Samstag, dem 29. Juni. Aber auch
unter den anderen Angeboten findet sich sicher viel Interessantes.

Die ganze Zeit über wird es wieder ein Friedenscamp auf einer Wiese
zwischen Steinwenden und Kottweiler-Schwanden geben. Dort findet
diesmal auch die Friedenswerkstatt statt. Ebenfalls gibt es wieder
einen Anti-Basen-Kongress und eine große Abendveranstaltung am
Freitag (Achtung: diesmal nicht in der Versöhnungskirche, sondern
in der Apostelkirche!). Den Abschluss bildet eine Demonstration
am Samstag um 13 Uhr von Ramstein-Miesenbach (Prometheusplatz) zum
Westgate mit Abschlusskundgebung und buntem Festival an der Airbase.
Anschließend Abschlussparty im Camp...

http://piee.kl-netz.de/?page=termine#2019-06-23_2

Detaillierte und aktuellste Informationen auf der Kampagnen-Website:
  http://www.ramstein-kampagne.eu

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

23.06.2019 Werner-Liebrich-Turnier - Fußball für den Frieden
10:30 Uhr, Platz des SV Otterberg, Am Stadion 1, 67697 Otterberg

Auch dieses Jahr organisiert die Pfälzer Initiative "Entrüstet Euch!"
(PIEE) wieder das Werner-Liebrich-Fußballturnier. Mit dem Turnier
wollen wir an den 1995 verstorbenen Spieler des 1. FC Kaiserslautern
und 54er Weltmeister erinnern. Der überzeugte Kriegsgegner und Anti-
faschist war als Wehrmachtsdeserteur zum Tode verurteilt und entkam
dem Todesurteil nur durch die Kapitulation von Nazideutschland.
In den Nachkriegsjahren engagierte er sich gegen die Remilita-
risierung und in den 80er Jahren gegen die atomare Hochrüstung.

Wir wollen mit dem Turnier auch ein klares Zeichen gegen zunehmenden
Rassismus und gesellschaftlichen Rechtsruck setzen. Von daher freuen
wir uns, dass wir auch in diesem Jahr das Turnier international
besetzen können. Es wird diesmal auf dem Gelände des SV Otterberg
ausgetragen, wo Werner Liebrich nach seiner aktiven Laufbahn einige
Jahre als Trainer tätig war. Wir danken dem Verein sowie Anne-Marie
Liebrich, die wieder die Schirmherrschaft übernehmen wird.

Weitere Informationen:
  http://piee.kl-netz.de/?page=termine#2019-06-23_1
Vortrag "70 Jahre NATO - Ein Grund zum Feiern?"09.04.2019
Anlässlich des vielfach relativ unkritisch gefeierten "Geburtstags"
der NATO am 4. April 1949 veranstalten wir, die Pfälzer Initiative
"Entrüstet Euch!", einen Vortrag. Wir freuen uns, wenn viele kommen!

=====================================================================
70 Jahre NATO - Ein Grund zum Feiern?
=====================================================================

11.04.2019, 19:30 Uhr, Pizzeria Napoli, Mühlstraße 19, Kaiserslautern

Vom Kalten Krieg 1945 zum INF-Abkommen 1988 und dessen Kündigung 2019

Joachim Guilliard vom Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg
wird die historische Entwicklung des westlichen Militärbündnisses
knapp und pointiert skizzieren.

Danach will er mit den BesucherInnen u. a. die Frage diskutieren,
ob die NATO heute, 30 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges und
des Warschauer Paktes, noch gebraucht wird oder nicht eher eine
Gefahr für den Frieden darstellt - bei uns und weltweit.

Weitere Ausführungen zum Thema im hier verlinkten Flyer:
http://piee.kl-netz.de?page=termine#2019-04-11_2
Friedenskongress, Kundgebung gegen "Rechts"21.11.2018
Samstag/Sonntag, 24./25.11.2018: "2. Friedenskongress" in KL

Gerne weisen wir auf den Friedenskongress hin, der am kommenden
Wochenende von der Unabhängigen Grünen Linken in Zusammenarbeit mit
Bündnis 90 / Die Grünen, Ortsverband Gummersbach, im Gemeindesaal
der Apostelkirche veranstaltet wird. Er steht unter dem Motto
"Deutschland im Spannungsfeld zwischen Putin und Trump", ist offen
für alle, erfordert jedoch eine Anmeldung mit erbetener Beteiligung
an den Kosten. In diesem Rahmen findet am Sonntag von 12:30 Uhr bis
15:30 Uhr auch eine öffentliche Diskussionsveranstaltung statt, mit
dem Titel "Fakenews - Wem können wir noch trauen?".

Genaueres siehe unter:
https://www.gruene-linke.de/2018/10/23/2-friedenskongress-2018/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Samstag, 24.11.2018: Protest gegen fremdenfeindliche Kundgebung

Erneut wird es am Samstag leider eine fremdenfeindliche Kundgebung
in Kaiserslautern geben. Wir weisen daher auf die Gegenkundgebung
(ab 12:30 Uhr) des Bündnises "Kaiserslautern gegen Rechts" hin:
https://www.facebook.com/events/1123142061143658/
Planungskonferenz Ramstein-Kampagne, Aktiven-Treffen zu Gefahren durch Militärstandorte25.10.2018
Sonntag, 28.10.2018: Aktions- und Planungskonferenz der Kampagne
"Stopp Airbase Ramstein" in Frankfurt

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der ersten
Aktionskonferenz zur Vorbereitung der nächsten Aktionstage gegen
die US-Airbase Ramstein teilzunehmen, die vom 24. bis 30. Juni 2019
stattfinden werden. Die Konferenz findet in Frankfurt statt und ist
auch für diejenigen geeignet, die einfach nur mal die Akteure der
Kampagne kennenlernen wollen. Von der PIEE werden wieder einige mit
dem Zug hinfahren. Wer mitfahren und ggf. die Kostenersparnis einer
Gruppenkarte nutzen möchte, wende sich bitte an Helmut Schmidt
<merian.johe[at]gmx[Punkt]de>. Weitere Informationen siehe hier:

http://piee.kl-netz.de/?page=termine#2018-10-28

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Samstag, 10.11.2018: Aktiven-Treffen und Informationsaustausch zu
Umwelt- und Gesundheitsgefährdungen durch militärische Standorte

Liebe Aktive, Engagierte und an Friedenspolitik Interessierte,
die Pfälzer Initiative "Entrüstet Euch!" lädt Euch alle zu einem
Informationsaustausch ins Glockencafé ein.

Zu Beginn gibt es ein Impulsreferat zum Thema "Verursacher von
Luftschadstoffen und deren gesundheitliche Wirkungen - Eine
Übersicht von Pkw-Diesel bis zum NATO-Flugbenzin".

Karl-Heinz Peil aus Frankfurt a. M. ist Mitglied im Arbeitskreis
Luft des BUND Hessen und auch befasst mit der Thematik Ultrafein-
staub durch Flugverkehr, die in einer AG beim Bundesverband gegen
Fluglärm angesiedelt ist. Er ist über seine langjährige Feder-
führung beim Netzwerk Umwelt und Klima Rhein-Main vor allem mit
der Forderung nach einer Gesamtbelastungsstudie für das Rhein-
Main-Gebiet vertraut.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele dieser Einladung folgen
würden und freuen uns auf einen regen Austausch.

Connie Burkert-Schmitz, Achim Müller

http://piee.kl-netz.de/?page=termine#2018-11-10

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Anlässlich einer fremdenfeindlichen Kundgebung am Samstag in KL
plant das Bündnis "Kaiserslautern gegen Rechts" Gegen-Proteste.
Wir verweisen gerne auf die entsprechende Informationsseite:

https://www.facebook.com/KLgegenRechts